Viva la Revolution!? – Guerilla Marketing in Theorie und Praxis

Home / Strategien / Workshops / Viva la Revolution!? – Guerilla Marketing in Theorie und Praxis

Experten sind sich einig. Der Primark-Shitstorm 2014 hatte sich – unabhängig von seiner sozialpolitischen Berechtigung – grundlegende Mechanismen des Guerilla-Marketings zu Eigen gemacht. Der Workshop legt diese offen und bestimmt Best- bzw. Worst-Cases. In einem nächsten Schritt entwickeln die Teilnehmer ihre eigenen Guerilla-Kampagnen, die sie im Austausch mit der Gruppe auf ihre Umsetzbarkeit hin überprüfen. Abschließend geht es dann um die Frage, was von dem subversiven Potential einer doch vormals revolutionär anmutenden Marketing-Praxis bleibt?

Kursleitung: Karina Hartwahn, Christine Thull

Umfang: 8 Stunden

Guerilla-Marketing kommt in einer Vielzahl der Fälle ohne Sprache aus, weshalb es sich wunderbar zur grenzüberschreitenden Kommunikation in einem mehrsprachigen Kontext eignet. Auf Wunsch hin lässt sich dieser Aspekt verstärkt für die Großregion in den Fokus setzen.