Was soll ich heute posten? 15 Ideen für Deine nächsten Tweets

WAS SOLL ICH HEUTE POSTEN?

15 IDEEN FÜR DEINE

NÄCHSTEN TWEETS

Social Media Saarbrücken

Ja, wir geben es zu: Twitter gehört definitiv nicht zu unseren Lieblingsnetzwerken in der großen, weiten Welt des Social Media. Und ja: Sogar Snapchat erscheint uns, mit seinen Hundefiltern und der abgedrehten Navigation, logischer als Twitter. Auf der anderen Seite kennen wir super viele Menschen, die absolut begeistert sind und Twitter bereits seit Jahren durch alle Höhen und Tiefen begleiten. Im Rahmen von Events und Kongressen – wenn dann die groß aufgestellte Twitter-Wall wie eine wild gewordene Party, ja gar eine richtige Orgie, nicht mehr zum Stillstand kommt – lassen wir uns dann immer wieder kurzzeitig anstecken. Doch spätestens auf dem Weg nach Hause – sei der Wille noch so groß, endlich auch auf Twitter mitzumischen – lässt der Enthusiasmus angesichts von spannenden Facebook-Gruppen und abgedrehten Instagram-Boomerang-Stories nach. Leider! Aber so ist es nun mal.

Trotzdem wollen wir Twitter auf diesem Blog natürlich nicht außen vor lassen. Deshalb nehmen wir uns heute eben genau diesem Netzwerk an, wenn wir uns fragen „Was soll ich heute bloß auf Twitter posten?“.

ONLINE-KURS

INSTAGRAM STORIES – DIE KRAFTVOLLE NEUE ART REICHWEITE AUF INSTAGRAM ZU ERZEUGEN.

Keine Ideen für neue Tweets – Kann vorkommen.

Vor dem vollen Kleiderschrank stehen und sich fühlen, als hätte man nichts zum Anziehen. Ähnlich ist das Gefühl, wenn man ein tolles Produkt hat, zu dem man Social Media betreiben darf und einer dann doch einer dieser Tage ist, an denen man einfach nichts Passendes zum Posten findet – sei das als Selbstständige oder Selbstständiger fürs eigene Unternehmen oder aber in Anstellung für die Firma, in der man arbeitet. Oftmals hilft der Austausch mit anderen: Zieh also einen Kollegen hinzu, ruf Freunde an und tausche Dich mit Ihnen aus. Ebenso können wir Facebookgruppen. z.B. unsere eigene Social Media Talks-Gruppe empfehlen.

Und was ist, wenn alles nichts hilft?

Mach Dir keinen Kopf. Wir haben im Folgenden 10 Ideen zusammengestellt, um Dich zu inspirieren. Vielleicht ist ja etwas dabei, das Dich begeistert! Eine Idee, die den Krampf im Kopf mit reichlich Inspirationszündungen zum Explodieren bringt. Schnapp Dir Dein Handy und los geht´s!

Kostenloses Webinar
rund um Hashtags auf Instagram 15. August 2018 | 12:30 Uhr

Unsere 15 Ideen für Deine nächsten Tweets

  1. Wie wäre es mit einem Zitat? Dafür wollen wir kurz ausholen: Während Instagram für Fotos und YouTube für Videos steht, kann man Twitter gut und gerne als Text-Netzwerk bezeichnen. Und das nicht obwohl, sondern gerade weil die Zeichenanzahl der einzelnen Tweets begrenzt ist. Jeder, der sich schon mal mit Texten befasst hat, bestätigt, dass das prägnante Zusammenfassen wesentlich komplexer ist als ausufernde Formulierungen. Außerdem ist Dir bestimmt auch schon aufgefallen, dass insbesondere Berufstätige aus textaffine Branchen, wie zum Beispiel Journalisten und PR-Leute, Twitter schätzen. Wenn man sich dann überlegt, welche Art von Text möglichst kurz und thematisch flexibel ist und trotzdem im Business-Kontext eine riesige Wirkung entfalten kann, dann sind wir recht schnell bei Zitaten. Nach diesem Exkurs noch einmal zurück zu Dir: Welches Zitat liebst Du? Welches Zitat hat Dich inspiriert? Nutze es für einen Tweet!
  2. Oben haben wir ja bereits auf den Austausch in Gruppen hingewiesen. Aber natürlich kannst Du Dich auch mit Deinen Followern austauschen. Stell ihnen Fragen, die Du schon immer von ihnen beantwortet haben wolltest. Gleichzeitig kannst Du natürlich auch fragen, welche Themen und Aspekte sie denn besonders interessieren und die gewonnene Inspiration dafür nutzen, längerfristig neue Inhalte für Deinen Twitter-Kanal zu entwickeln.
  3. Schau Dir die tagesaktuellen #Hashtag-Charts auf Twitter an. Hast Du etwas zu genau diesem #Hashtag bzw. Thema zu sagen? Dann solltest Du die Gunst der Stunde nutzen!
  4. Du oder Dein Unternehmen richten sich ja an Verbraucher, seien diese nun Privat- oder Geschäftskunden. Hierbei ist Kundenkontakt immer auch durch Beratung und das hiermit verbundene Geben von Tipps geprägt. Überleg Dir also, welche Tipps Du regelmäßig gibst und welche davon auch in 280 Zeichen zu vermitteln sind. Nutze also Deine vorhandenen Kompetenzen aus und baue daraus Deinen heutigen Tweet.
  5. Wenn Du auf Twitter aktiv bist, hast Du doch bestimmt auch branchenrelevante Personen, Publizisten usw. abonniert. Schau Dir an, welche Inhalte diese getwittert haben und überlege Dir, zu welchen Du etwas zu sagen hast. Bau aus dem ursprünglichen Beitrag einen Retweet und kommentiere so das aktuelle Branchengeschehen. Als Experte auf Deinem Gebiet hast Du etwas zu sagen. Scheu Dich nicht davor, dein Wissen zu teilen.
  6. Gibt es Zahlen rund um Dein Unternehmen, die für Deine Follower interessant sind? Ein Beispiel: Welche Suchanfrage wird zum Beispiel mit 40% am häufigsten auf Deinem Blog aufgeführt? Gib diese Kennzahl wieder und diskutiere mit Deinen Followern, woran dies wohl liegen könnte.
  7. Sei locker. Sei aufrichtig. Sei authentisch. Du willst einfach nur mal einen schönen Start in die neue Woche wünschen. Dir brennt es unter den Fingern, weil Du Dich schon seit längerem bei Deinen Followern für Ihre Unterstützung bedanken möchtest. Tu dies einfach. Soviel Offenheit kommt erfahrungsgemäß sogar noch besser an als ausgefeilte Kampagnenposts.
  8. Karma, Kama, Karma – Wir können es gar nicht oft genug wiederholen. Wenn Du nicht genau weißt, was es damit auf sich hat, dann können wir Dir diesen Artikel ans Herz legen. Wenn es um Deine nächste Tweet-Idee geht, dann bedeutet das: Denk immer daran, Du hast nicht nur Follower, sondern bist ja auch einer. Es gibt doch bestimmt Twitter-Profile, die Du besonders spannend findest. Warum diese denn nicht als Empfehlung posten? So baust Du Dir zudem ein gutes Karma auf und wirst irgendwann auch von anderen empfohlen.
  9. Welche Herausforderung treibt Dich gerade an? Trainierst Du etwa für einen Marathon? Besuchst Du eine Weiterbildung, die ganz besonders herausfordernd ist? Halte Deine Follower mit Statusmeldungen zum Fortschritt dieser Aktivitäten auf dem Laufenden. Sie werden Dich anfeuern und Dich als zielstrebigen Unternehmer bzw. Unternehmerin wahrnehmen. Diese Tweet-Idee lässt sich auch auf Unternehmensebene umsetzen: Steht etwa ein Umbau oder ein Geschäftsführerwechsel an? Lass Deine Follower nicht im Dunkeln tappen, sondern nimm sie mit auf diese spannende Reise.
  10. Apps, Gadgets oder bestimmte Softwares – insbesondere Web-Entwickler und Programmierer schätzen Twitter. Hier tummelt sich also ein technik- und medienaffines Publikum. Nutz das für Dich! Gib selbst Tipps rund um die von dir am häufigsten genutzten Apps, Gadgets und Softwares. Wenn Du selbst auf der Suche nach etwas Bestimmten bist, dann starte einen Aufruf.
  11. Tag des Kaffees. Anti-Diät-Tag. Diese ganz besonderen, etwas absurd anmutenden Tage gibt es ja zuhauf. Google findet für Dich heraus, welcher Tag heute ist. Vielleicht kannst Du Dich dazu positionieren, z.B. mit einem leckeren Donut in der Pause anlässlich des Anti-Diät-Tages. Etwas Spaß muss sein.
  12. Pack Deinen Kalender aus. Welche Events stehen an? Sei es als Besucher, Referent oder Veranstalter – was in naher Zukunft liegt, kannst Du bereits jetzt ankündigen und vermitteln, wie sehr Du dich auf den Tag freust. Es bieten sich dann auch mehrere Tweets an. Stell als Referent beispielsweise die Frage, auf welche Aspekte des Themas Du besonders eingehen solltest. So nutzt Du die Eventankündigung zur Auseinandersetzung auf Augenhöhe mit Deinen Followern.
  13.  Du hast heute Termine außer Haus? Dann twittere doch einfach den Ort, an dem Du dich befindest. Gerne auch kommentarlos, um so Deine Follower etwas neugierig zu machen.
  14.  Schon gewusst? Wir sind uns sicher, dass es auch für Deine Branche witzige, ja gar absurde oder überraschende Fakten gibt. Suche einen Fakt raus, twittere ihn und trete so eine Diskussion los.
  15.  Ja, auch Twitter kommt nicht um den GIF-Hype rum. Suche ein passendes GIF raus und twittere dieses. Ganz einfach und ohne viel SchnickSchnack. Schließlich lebt der GIF-Hype genau hiervon.

Wir hoffen, dass wir Dir mit unseren Tweet-Ideen weiterhelfen konnten. Halte uns gerne hier unter dem Artikel auf dem Laufenden, was Du als nächstes postest. Wenn Du sowieso vor Ideen strotzt, dann verlinke deine Lieblings-Posts unter diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?